Unternehmensgeschichte

Die Firma Forstdienstleistungen Hegenbarth wurde im Juli 2006 gegründet. Zunächst führten wir, Christian Hegenbarth und 1 Mitarbeiter, nur Arbeiten mit unserem 13 Jahre alten UTC 365-Harvester aus, weiteten unser Dienstleistungsangebot aber nach einem halben Jahr auch auf die Holzrückung aus. Dies ging einher mit der Anschaffung eines gebrauchten Rückezuges (TJ 1010, Bj. 1997).

TJ1010-BJ1997

Im Frühjahr 2007 machte eine sehr gute Auftragslage die Anschaffung eines weiteren Harvesters (HSM 405H2, Bj. 2004 ) und die Erweiterung unseres Mitarbeiterstammes notwendig.

Im Dezember 2007 kauften wir einen gebrauchten Unimog und übernahmen den Winterdienst in der Ortslage Sehma.

Im Frühling 2008 kauften wir einen gebrauchten Spezialtieflader zum Transport unserer Maschinen.

HSM405H2-BJ2004

Im Sommer 2008 tauschten wir den "alten" HSM-Harvester gegen einen baugleichen neuen Harvester.

In den folgenden 2 Jahren führten wir Durchforstungen und Endnutzungen für private sowie öffentliche Auftraggeber durch.

Im Frühjahr 2009 befanden wir uns bedingt durch eine schlechte Auftragslage und nicht auskömmliche Aufarbeitungspreise in einer Situation, die eine Neuausrichtung unseres Dienstleistungsangebotes nötig machte. So investierten wir im Juli desselben Jahres in eine Traktionshilfswinde und Boogiebänder für unseren HSM-Harvester und mieteten den dazu notwendigen Rückezug von der Fa. HSM. Ausgerüstet mit dieser Technik führen wir seit Juli 2009 fast ausschließlich Steilhangaufträge durch.

Im Dezember 2009 ersetzten wir unseren Unimog und Tieflader durch einen neuen, den gewachsenen Anforderungen besser entsprechenden Unimog (U400) und Tieflader (TL 30 Ebert).

Im Februar 2010 erfolgte die Anschaffung eines Preuss-Rückezuges (8116).

Zum Jahreswechsel 2010/2011 konnten wir ein eigenes Betriebsgelände mit Unterstell- und Lagerflächen in Sehma erwerben.

Bedingt durch die Beendigung des Winterdienstes in Sehma trennten wir uns im August 2011 von unserem Unimog U400 mit Tieflader und ersetzten diesen durch einen gebrauchten, leistungsstarken Actros mit teleskopierbaren Tieflader aus dem Hause Doll.

Im Januar 2012 erfolgt der Kauf eines Steilhangforwaders Typ HSM 208F, der den bisherigen ersetzt.

Erweiterung der Technik in den Jahren 2013 - 2016 durch einen zusätzlichen Harvester HSM 405, einen Rückezug HSM 208F, eine Seilbahn ADLER UNI 500, einen Muldenkipper Actros sowie einen Sägespaltautomat.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite